LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
vor fahrplan und routenplaner
Lernen mit System
Easy mobility

Eine hochkarätige internationale Jury hat aus 144 Anträgen 23 Projekte ausgewählt, die im Energy Best Practice Pavillon der EXPO 2017 in kasachstanischen Astana zum Leitthema Future Energy ausgestellt werden sollen.

Drei der Projekte stammen aus Österreich: Heliovis AG punktet mit neuer Solartechnologie, Andritz Hydro mit Gezeitenkraft und Hydromatrix und die landwirtschaftliche Fachschule Tulln mit einer solarbetriebenen Rikscha.

Viel vorausschauende Anerkennung von internationaler Seite für unsere SchülerInnen und Lehrkräfte.

Schlüler montieren an der PV-Rikscha

Nach dem 2. Platz bei der Solar - Car - Challange 2016 in Wels ist der LFS Tulln nun der internationale Durchburch an Innovationen bei erneuerbaren Energien gelungen. 

Mit der Fahrradrikscha wurde ein Transportfahrzeug geschaffen, das mit einer relativ kleinen Votovoltaikfläche aus der Sonnenenergie einen hohen Anteil an Antriebsenergie generieren kann.

Die Schüler der wiener HTL "TGM" und die Tullner Fachschüler fertigten dazu ein PV-Dach, das die Spannung vom Laderegler und Antriebsmotor aufeinander abstimmt. Etwa 300 Arbeitsstunden waren erforderlich, bis die ersten Sonnenstrahlen den Akku auftankten. Eine Leistung, die nun belohnt wurde.