headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

vor fahrplan und routenplaner
Lernen mit System
Easy mobility

Einer für Alle, Alle für EinenLogo

Erasmus+ Projekte sind internationale Schulpartnerschaftsprogramme der EU mit dem Ziel, die Zusammenarbeit von Schulen aller Schulstufen und Schulformen innerhalb der Europäischen Union, sowie die Mobilität von Schüler/innen und Lehrer/innen zu fördern. Die Zielsetzungen sind vielfältig, unter anderem sollen das Verständnis für andere Kulturen und Sprachen sowie deren Wert sowohl den jugendlichen Teilnehmern als auch dem Bildungspersonal vermittelt werden.

Die Landwirtschaftliche Fachschule Tulln nimmt an einem solchen Projekt, dessen Laufzeit die Schuljahre 2018/2019 und 2019/20 umfasst, teil. Im Rahmen des Projekts werden die beteiligten Schulen aus Italien, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Slowakei und Österreich die gemeinsam das Thema „Einer für Alle, Alle für Einen“ bearbeiten. 

Bei mehreren Treffen, die in den teilnehmenden Ländern stattfinden, werden sowohl Schüler/innen als auch Lehrer/innen die Ergebnisse präsentieren und Informationen über das Projekt austauschen. 

Dieses Projekt wird von Ing Ricarda Öllerer MSc. in Österreich koordiniert.

Geplante Mobilitäten

 

  •      Oktober 2018 Treffen Sizilien von je 2 Lehrkräften der Partnerschulen
    Thema Schulsysteme, innovative Unterrichtsmethoden

 

  •      Dezember 2018 Treffen in Vratsa. 5 Schüler und 2 Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen treffen sich mit den Projektteilnehmern (25 Schülern und den Lehrkräften aus Bulgarien) 
    Thema Sei aktiv rette leben Freiwilligen Arbeit im Roten Kreuz.

 

  •      Februar 2019 Treffen in Zlate Moravce. 5 Schüler und 2 Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen treffen sich mit den Projektteilnehmern (25 Schülern und den Lehrkräften aus der Slowakei)
    Thema Freiwilligen Arbeit zur Rettung von Kulturdenkmälern.

 

  •      Mai 2019 Treffen in Tulln. 5 Schüler und 2 Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen treffen sich mit den Projektteilnehmern (25 Schülern und den Lehrkräften aus Österreich)
    Thema Gemeinsam leben – Dorferneuerung, Freiwilligen Arbeit in der Gemeinde.

 

  •      Oktober 2019 Treffen in Griechenland. 5 Schüler und 2 Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen treffen sich mit den Projektteilnehmern (25 Schülern und den Lehrkräften aus Griechenland) 
    Thema Museum das Fenster in die Vergangenheit. Freiwilligenarbeit im Museum

 

  •      Dezember 2019 Treffen in Rumänien. 5 Schüler und 2 Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen treffen sich mit den Projektteilnehmern (25 Schülern und den Lehrkräften aus Rumänien)
    Thema Behinderungen bedeuten keine Grenzen, Freiwilligenarbeit mir Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

 

  •      März 2020 Treffen auf Sizilien. 5 Schüler und 2 Lehrkräfte der teilnehmenden Schulen treffen sich mit den Projektteilnehmern (25 Schülern und den Lehrkräften aus Italien)
    Thema sprachsensibler Unterricht, Freiwilligenarbeit im Tourismus

 

  •      Mai 2020 Treffen in Griechenland von je 2 Lehrkräften der Partnerschulen
    Thema innovative Unterrichtsmethoden, Evaluationen

"Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben."

erasmsus